• Warum spenden?
  • Ein Beitrag zum Umweltschutz und für gemeinnützige Aufgaben
  • Wir haben in fast allen Stadtteilen Frankfurts Altkleidercontainer aufgestellt. In diese können Sie nicht mehr benötigte Kleidung, Handtücher, Bettwäsche und Schuhe (paarweise gebündelt) werfen. Mit den Erlösen finanzieren wir unsere gemeinnützigen Aufgaben. Außerdem leistet das Aufstellen der Altkleidercontainer zusätzlich einen nicht unmaßgeblichen Beitrag zum Umweltschutz. Denn zurzeit werden lediglich um die 20% der alten Kleidung in Altkleidercontainer entsorgt. Der Rest der Kleidung und Schuhe landet im normalenr Hausmüll.

    Die gesammelten Alttextilien werden in modernen Sortierbetrieben der Recyclingwirtschaft nach Bedarf, Verwendungszweck und Qualität bearbeitet. Die Sortierung erfolgt manuell, um optimale Verwertungsmöglichkeiten zu erreichen. Je gründlicher die Sortierung, umso besser die Alttextilien-Verwertung.

  • Was passiert mit der Kleiderspende?
  • Die von uns vermarkteten Altkleider werden in großen Sortieranlagen wie folgt behandelt:

     

    • 1a Ware: Weiterverkauf in unseren Frankfurter Kleiderläden (zirka 1,5 % des Sammelaufkommen)
    • 1 Ware: Weiterverkauf an Partner in Europa (zirka 5 % des Sammelaufkommens)
    • restliche Ware: Weiterverarbeitung, Sortierung nach Stoffen und Garnen, die wieder aufgesponnen werden (beispielsweise hochwertige Wolle), zur Produktion neuer Waren verwendet (beispielsweise Material zur Schall- und Wärmedämmung, Türverkleidungen, Teppichböden und Hutablagen für Autos), Verarbeitung minderwertiger Ware zu Putzlappen

    Damit leistet das Rote Kreuz einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Dies bedeutet, dass eigentlich noch weitere Stellplätze für die Altkleidercontainer zur Verfügung gestellt werden müssten, um eine adäquate Entsorgung sicher zu stellen.

  • Wozu brauchen wir die Erlöse?
  • Verwendung für:
    • Kinder und Jugendlichen im Jugendrotkreuz
    • Seniorenarbeit
    • Unterstützung für Menschen mit Behinderungen
    • Katastrophenopfer im In- und Ausland
    • Unterstützung von sozial Schwächeren, Flüchtlingen und Asylbewerbern
    • Hilfstransporte ins Ausland (Rumänien, Afrika)

     

    Die Erlöse aus den Kleidersammlungen sind eine sehr wichtige Finanzierungsquelle für unsere Arbeit. (Erlöse nach Abzug von Steuern.)

  • Welche alten Textilien sammeln wir?
  • Das können wir gut gebrauchen:
    • tragbare oder beschädigte, männlich und weibliche Oberkleidung
    • tragbare oder beschädigte, männlich und weibliche Unterwäsche
    • Textilien (z.B. Hand- und Badetücher, Bettzeug)
    • Schuhe (bitte aneinander binden)
    • Kinderbekleidung und Kinderschuhe (besonders nachgefragt in unseren Kleiderläden)

    Wir können viel mehr gebrauchen als allgemein angenommen wird. Wir freuen uns über Ihre Altkleiderspende!

  • Für eine Weiterverwendung ungeeignet sind:
    • stark verschmutzte Kleidung (zum Beispiel durch Farb- und Klebstoffe)
    • durch Öle verunreinigte Textilien
    • feuchte oder nasse Stoffe
    • einzelne Schuhe
  • Stellfläche gesucht
  • Haben Sie eine Stellfläche, die Sie uns zur Verfügung stellen könnten? Wir sind für jede Unterstützung dankbar! Bitte kontaktieren Sie uns!

     

    Jede Tonne Alttextilien im Müll ist eine Tonne zu viel!